Zurück   Eidosforum - User helfen Usern - > aktuelle Spiele > Thief, Dark Project > Thief und Dark Project allgemein

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.12.2007, 19:26
Benutzerbild von xxcoy
xxcoy xxcoy ist offline
What's my age again..?

 
Registriert seit: 16.09.2004
Ort: Aachen
Frage Thief und LARP oder Reenactment?

Da das Thema sicher für einige von Euch interessant ist, habe ich mir die Freiheit genommen, diese PN mal öffentlich zu beantworten.
Hoffe, Garrett der Hüter hat nichts dagegen.

Zitat:
Zitat von Garrett der Hüter per PN
Hi, du Meisterdiebin

Weißt du vielleicht ob es einen Ort gibt, wo sich Leute treffen, die Thief im realen Leben spielen, also mit Verkleidung, Waffen usw?
Würde sowas echt cool finden, denn das Spiel selbst lässt manchmal den Puls ansteigen und wenn es das Spiel schon tut, würde es im realen Leben noch heftiger werden.
Es gibt sehr unterschiedliche Spielgruppen, die mittelalterliche oder fantasyartige Szenen spielen bzw. nachspielen. Die einen sind bekannt unter dem Namen LARP, was soviel bedeutet wie Live Action Role Playing und inzwischen einen recht großen Hintergrund hat. Ich kenne zwar keine spezielle Thief-Gruppe, da sich Thief von Rollenspielen abhebt, aber dennoch kann man sicher Elemente von Thief in vielen dieser Spiele wiederfinden und seinen Charakter entsprechend ausbauen.

Dann gibt es die üblichen Mittelalter-Vereine, die auf mehr oder weniger authentische Weise versuchen, Veranstaltungen auf die Beine zu stellen. Sie siehst Du gerne mal auf den häufig sehr interessanten Mittelaltermärkten oder Festivals. Diejenigen, die da das Schwert schwingen und sich verkleiden, versuchen, nichts aus der Fantasywelt in ihre Handlungen einfließen zu lassen, sondern so lebensnah wie möglich das Leben aus der Zeit wiederauferstehen zu lassen.

Ihr Metier ist deshalb auch nicht das LARP sondern das Reenactment, das naturgemäß wesentlich strikteren Regeln unterworfen sein muß, wenn es halbwegs authentisch sein soll. Es bezieht sich auch bei weitem nicht nur auf eine Epoche wie zB das MA. Reenactment und Thief dürften es ein wenig schwer haben, einen gemeinsamen Nenner zu finden.

Unter anderem weil man Thief eigentlich nicht hundertprozentig in eine Epoche einordnen kann, das Spiel bedient sich ja des sogenannten Steampunk, also einer Mischung aus Mittelalter und Moderne. Für Deine Vorstellungen wäre allein aus diesem Grund wohl eher das LARP geeignet.

Daß es richtig Spaß macht, wie Du vermutest, stimmt wohl, auch wenn ich selber sowas noch nie gemacht habe. Cuttys letzter Link auf eine solche Gruppe zeigt recht genau, daß da viel körperlicher Einsatz gefordert ist und es offenbar auch richtig lustig sein kann. Im Grund ist es ähnlich dem, was die Filmindustrie an Illusionen beim Schwertkampf zu bieten hat - nur ohne Computereffekte und Filmblut in Strömen.

Spoiler:
 (Liebe Eltern, auch wenn Ihr jetzt wieder alle schreit, daß sich da Leute gegenseitig mit Schwertern verhauen, (Oh Gottogott, ein Killerspiel!!), die Waffen (inklusive Schaumstoffpfeilspitzen) sind stumpf und die Leute sind Freunde, die sich dabei meistens schlapplachen. Schaut Euch vergleichsweise doch mal an, was Ihr in den letzten Tagen gedankenlos so an Fernsehfilmen mit Euren Kindern konsumiert habt...) 



Wenn Dich etwas derartiges interessiert, würde ich Dir raten, Dich mal umzuhören, ob es ähnliche Gruppen auch in Deiner Umgebung gibt und einfach mal ausprobieren, welche Dich mehr interessiert.
Auf eine Sache sei hingewiesen: LARP ist an sich noch *relativ* preiswert hinzukriegen, was Ausrüstung angeht, für Reenactment kann es schon deutlich teurer werden.
__________________
ye shall not rob from the house I have built
or commit any theft or unrighteousness
lest ye be struck down and driven into the earth forthwith
and the land of the heathen consume you.
book of the stone


Geändert von Cúthalion (08.12.2007 um 20:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.12.2007, 20:04
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

...gut, auch LARP kann teuer sein.

Es gibt auch irgendwie schon Grüppchen mit Hang zu z.B. Hammeriten, aber prinzipiell ist unsere "Marke" wohl erstens zu unbekannt und zweitens nur bedingt umzusetzen: Wenn nämlich alle den tollen Meisterdieb spielen wollen, wird's Unsinn. Beschränkt man sich auf das Larptaugliche (Heiden, Hammeriten, Diebe – die Gildennummer halt), sind wir – nämlich bei fehlender Kanontreue – recht schnell bei ganz normalen Fantasysystemen. Dazu kommt die Gefahr, Thief an solche Systeme auch noch anzupassen, wie das die letzten Anfragen für Rollenspielsysteme bei ttlg.com gezeigt haben. Noch mehr Magier und Zeugs brauche ich persönlich nämlich nicht.

Prinzipiell wäre das bestimmt interessant, aber sicherlich nur über die einschlägigen Foren zu organisieren. Man bräuchte Areal und Zeit. Die Bekloppten, die sich dann ihre Klamotten nähen, finden sich sicherlich schnell, genauso wie ein flugs gebasteltes System. Vielleicht was für's nächste Forentreffen...
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.12.2007, 20:06
Benutzerbild von Stibitzki
Stibitzki Stibitzki ist offline
Stibitzki<47Garrett
 
Registriert seit: 01.12.2005
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

Zitat:
Zitat von xxcoy Beitrag anzeigen
Spoiler:
 ...(Schaut Euch vergleichsweise doch mal an, was Ihr in den letzten Tagen gedankenlos so an Fernsehfilmen mit Euren Kindern konsumiert habt...) 

Sei still! Du machst mir noch alles kaputt!

Naja, zum Thema sei gesagt, dass mich das schon sehr interessieren würde. Vielleicht könnten wir das ja beim nächsten Forentreffen machen...
__________________
LLI T N 6 N U, K N
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.12.2007, 20:37
Benutzerbild von Stoker
Stoker Stoker ist offline
Miner
 
Registriert seit: 24.04.2007
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

Die Frage von Garrett der Hüter hat mich noch nicht gelockt und Cùthalion und Coy sind fitter was die existierenden Vereine angeht. Mich haben Spezialfähigkeiten der Fraktionen interessiert irgendwann. Mir ist dabei eher im Blickfeld was man plausibel machen kann. Alles in einer unbestimmten Epoche der Menschen, aber ähnlichen Ursache-Wirkungsketten unterworfen.
Es gibt natürlich spells, doch die haben einen Grund warum sie so sind. Usw. In der realen Welt nachgespielt, das geht an die Aussengrenzen.
Garrett trägt Stiefel? Es müssen leise sein, vielleicht wie Kamiken. Verschliss wie bei rope_arrows einberechnend. In den Ressourcen fand ich Hinweise auf beides (T3!).
__________________
Heidin (mockingly): Builder bes help me, builder bes help me, oooh.
Hammerit: I hath not the time to bother with thee, pagan.
Sie reden miteinander. Geht doch. - Der Dieb
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.12.2007, 20:41
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

Nun ja, es gibt TDS-Seipfeile. Würde "Krelleks Labyrinth" nicht gerne mal abstürzen, hätte ich vor einer Weile schon ein Video gedreht.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.12.2007, 21:34
Benutzerbild von Stoker
Stoker Stoker ist offline
Miner
 
Registriert seit: 24.04.2007
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

Inventory.sch (aus dem Orginalspiel) Zeile 27 ff
TextEntry
t_RopeArrow
lang_english 2004-02-29 21:48:00 "Rope Arrow"
lang_french 2004-03-22 10:00:36 "Flèche à corde"
lang_german 2004-03-20 17:14:06 "Seilpfeil"
lang_italian 2004-03-26 05:30:32 "Freccia di corda"

Screens.sch Zeile 117 ff
TextEntry
T_InventoryScreenWornTitle
lang_english 2004-02-29 21:48:00 "Worn"
lang_french 2004-03-22 07:11:31 "Utilisé"
lang_german 2004-03-20 17:14:06 "Verschlissen"
lang_italian 2004-03-25 07:28:26 "In uso"

in der SchemaMetafile_HardDrive.* erster Treffer für rope
hit_arrowrope
~~~~~~~~~
Auch wenn ich öde (), die hatten mehr vor, das hat aber nichts mehr mit @LARP oder Reenactment zu tun.
__________________
Heidin (mockingly): Builder bes help me, builder bes help me, oooh.
Hammerit: I hath not the time to bother with thee, pagan.
Sie reden miteinander. Geht doch. - Der Dieb
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.12.2007, 00:50
Benutzerbild von Garrett der Hüter
Garrett der Hüter Garrett der Hüter ist offline
Junge Hasen
 
Registriert seit: 12.10.2005
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

Ich habe mir das mal durchgelesen von LARP und Reenactment und es hört sich für mich interessant an, aber wenn ich jetzt mal, theoretisch, an ein Nachspielen von Thief denke, bekomme ich doch irgendwie Bedenken.

Es würde in meinen Augen nicht alt so lange dauern, bis der Dieb gefasst wird und wie sollte es aussehen, wenn der Dieb gesehen und in die Ecke gedrängt wird, ihn aber nicht zu fassen bekommt, weil er an einer Stelle ist, wo man nicht hinkommt, sollen dann alle die hergerufen werden dort so lange stehen, bis derjenige keine Lust mehr hat in der Ecke zuverweilelen?, ich meine ein Laden des Spielstandes ist nicht möglich, es wäre ja Real.

Und ein weiterer Punkt wären die Waffen, ein Hammerit dürfte nicht mit seinem Hammer einschlagen und der Dieb dürfte nicht mit seinem Knüppel zuschlagen, denn es würde verletzte Personen geben und Magiepfeile haben wir auch nicht.

Dessweiteren spielen nur Menschen und keine programmierten Computerfiguren mit, was ich damit sagen will ist, das der Mensch intelligenter ist und jeder Kleinigkeit hinterher geht und wenn der Dieb von mehreren gesehen wird, würde es in einem Fangspiel ausarten und die ganze Atmosphere wäre dahin.

Ich will mir und euch natürlich nicht die Freude an so etwas nehmen, diese Gedanken wollte ich nur mal verschriftlichen.

Ich hoffe, das ihr jetzt nicht sauer auf mich seit, es ist ja nur alles im theoretischen Sinne von mir gemeint.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.12.2007, 01:17
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

Nö, auf Leute, die "Atmosphäre" nicht schreiben können, bin ich nie sauer.

Es ist sicherlich unter passenden Bedingungen möglich. Man muss halt wirklich schleichen (bzw. dazu Möglichkeiten schaffen). Zu LARP hast du anscheinend noch nicht viel gelesen, denn die haben in der Regel Schaumstoff- bzw. Latexwaffen, die zwar auch ein bisschen wehtun sollen, aber nun weit von letaler Wirkung entfernt sind. Pfeile mit Schaumstoffkappen gibt es auch dazu. Das ist übrigens der Grund, warum ich als jemand, der eher zum Reenactment tendiert, das ganze LARPsche hier noch nicht verteufelt habe, denn es ist so ziemlich die einzige Möglichkeit, das ganze ohne Schwerverletzte zu probieren. Die Hammeriten und Stadtwachen müssen ja prügeln können.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.12.2007, 01:26
Benutzerbild von Stoker
Stoker Stoker ist offline
Miner
 
Registriert seit: 24.04.2007
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

Alles bestens, die Sauertöpfe sind längst geplündert.

Du denkst bei Nachspielen in Kategorien wie für einen Film, willst es aber real haben? In #1 hat coy die Talsker Wölfe verlinkt.
Die Magie des Schaumgummi und der Effektsounds reichte ihnen. Ein betrunkener guard im Spiel, einer im Nachspiel, ein tollwütiger Brother Griswald im Spiel, einer im Nachspiel. Was soll's für Probleme geben mit der Echtheit? Alles kann irgendwie gespielt werden. Es ist nur nicht einfach, vermute ich.
__________________
Heidin (mockingly): Builder bes help me, builder bes help me, oooh.
Hammerit: I hath not the time to bother with thee, pagan.
Sie reden miteinander. Geht doch. - Der Dieb

Geändert von Stoker (17.12.2007 um 21:38 Uhr). Grund: -ie +u
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.12.2007, 02:55
Benutzerbild von Garrett der Hüter
Garrett der Hüter Garrett der Hüter ist offline
Junge Hasen
 
Registriert seit: 12.10.2005
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

Ich finde das auch nicht einfach, das kann in meinen Augen nicht so wie Thief sein, z.B. prügeln die Gegner nur drauf und halten den Dieb nicht fest, was real möglich ist.

Es wäre irgendwie auch lächerlich sich so zu verhalten wie die Figruen im Spiel. In Wirklichkeit halten auch nicht alle nach nen paar Metern an für eine Verschnaufpause. Hmm, es gibt vieles was man klären müsste.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.12.2007, 10:13
Benutzerbild von Cúthalion
Cúthalion Cúthalion ist offline
blood in the cherry-zone

 
Registriert seit: 13.09.2004
Standard AW: Thief und LARP oder Reenactment?

Ich glaube, niemand hat vor, die Wachen schnell die Fährte verlieren zu lassen oder Personen durch Türen hindurch mit dem Prügel zu schlagen. Es geht in der Tat um eine Adaption, nicht um eine 1:1-Übertragung.

Um mal konkret zu werden: Ich habe einmal mit dem Gedanken gespielt, so ein TDS'sches Heidenkostüm zu entwerfen und ggf. über eBay zu verhökern. Ein paar Säcke, grober Stoff, etwas Leder und womöglich sogar echter Efeu, der aus einer Ledertasche wächst (siehe irgendeine TDS-Konzeptzeichnung, wenn ich mich nicht irre) – schon ist die halbe Miete rein. Stadtwachen sind natürlich schwieriger weil kostenintensiver.
__________________
Zynismus ist der geglückte Versuch, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist. Jean Genet
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.