Einzelnen Beitrag anzeigen
  #38  
Alt 06.03.2018, 15:34
Benutzerbild von Indiana Jones
Indiana Jones Indiana Jones ist offline
⬆️⬆️⬇️⬇️⬅️➡️⬅️➡️🅱️🅰 ️

 
Registriert seit: 13.04.2006
Standard AW: Allgemeiner Spielequasselthread

Mir geht's bei Open World Spielen auch oft so, dass ich davon irgendwann übersättigt bin. Deshalb geh ich da inzwischen nur noch von einer Mission zur nächsten ohne mich großartig mit irgendwelchem Sammelkram oder sowas aufzuhalten. Als ich noch GTA Online auf Xbox gezockt hatte, hatte ich einen Kumpel, der nie die Missionen gemacht hat, sondern immer nur im freien Modus unterwegs war. Mir wurde das immer schnell langweilig, vor allem, da die Heists richtig cool sind, wenn man die mit Leuten spielt, die auf Teamplay setzen.

Und viele sind ja nicht nut GTA-verrückt, sondern generell besessen von Open World Spielen, was ich auch nicht nachvollziehen kann. Einige wollen sogar, dass Tomb Raider richtig Open World wird. Aber ganz ehrlich: Ein großer Teil der Open World Spiele wäre besser, wenn sie nicht Open World wären. Bei vielen Spielen kommt mir das etwas erzwungen vor, damit die Entwickler einen Punkt mehr auf die Packungsrückseite schreiben können. Genauso wie RPG-Elemente und Crafting, wobei ich letzteres in gewissen Spielen wie Alien Isolation gut finde. Aber in Open World Spielen kommt es mir immer so vor, als gäbe es dort nur deshalb Crafting, damit nicht 3/4 der begehbaren Umgebung ungenutzt bleibt und man den Spieler zum Grinden da hin schicken kann.
__________________
Zitat:
Zitat von Kim Horcher
By the way, a "true" fan is not someone who gobbles everything down blindly. A real fan can recognize when things are good AND bad. </rant>
Mit Zitat antworten