PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Resident Evil: Revelations 2 - Geheimdokumente | Episode 1


Sander Cohen
31.10.2017, 21:33
GEHEIM-DOKUMENTE [EPISODE 1: "In der Strafkolonie"]

https://i.imgur.com/LG4v7HA.jpg STUARTS VERMERK - CLAIRE UND MOIRA #01

Meiner Einschätzung nach war es sinnvoll, in dieser Runde der Experimente einige Notizen über die vielversprechenden Kandidaten zu machen.
Mir ist aufgefallen, dass die Testperson Nr. 2 und Nr. 6, Claire Redfield und Moira Burton, von Anfang an zusammengearbeitet haben.
Das hat meine Neugierde erregt und ich entschied mich, die beiden etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei stellte sich heraus, dass die beiden eine tiefere Beziehung miteinander haben... eine, die über die von einfachen Kollegen hinausgeht.

Man könnte sagen, dass ihre Freundschaft mit dem Zwischenfall von Raccoon City im Jahr 1998 ihren Anfang nahm. Claire, zu diesem Zeitpunkt eine Studentin, gehörte zu den wenigen Überlebenden. Ihr Bruder, Chris Redfield, und Moiras Vater, Barry Burton, waren als Mitglieder der Spezial-Einheit S.T.A.R.S. hingegen direkt in die Ereignisse verwickelt, die den Vorfall auslösten.

Nach Raccoon City wurde Chris einer der Mitbegründer der BSAA. Obwohl Barry seine Familie aus Sicherheitsgründen nach Kanada schickte, war er doch weiterhin gegen Bioterrorismus aktiv und nahm schließlich eine Stelle als BSAA-Berater an, nachdem Chris ihn dazu eingeladen hatte.

Durch Chris trafen sich auch Barry und Claire, und die drei wurden enge Freunde; mit Barry als Mentor der beiden elternlosen Geschwister.

Claire und Moira befreundeten sich ebenfalls, was schließlich zu Moiras Wunsch führte, Terra Save beizutreten - und dadurch landetet sie auf Neils Kandidatenliste.

Die Freundschaft mit Claire entpuppte sich jedoch nicht wirklich als glücklicher Zufall für die junge Frau.

Und es ist so ironisch: Nach den Ereignissen von Raccoon City hat Barry seine Familie fortgeschickt, um sie zu beschützen. Jedoch haben die Freunde, die er zu der Zeit gemacht hat, seine Familie in noch größere Gefahr gebracht.

https://i.imgur.com/LG4v7HA.jpg E-MAIL VON BARRY AN CHRIS

(Ich habe mir Zugang zu den Servern der Nordamerika-Niederlassung der BSAA verschafft. Ich behalte eine Kopie dieser E-Mail für meine persönlichen Zwecke.)

Hey Chris!

Ich hab gehört, dass du gerade aus Afrika zurück bist. Es ist verrückt, was sich da abgespielt hat. Ich bin froh, dass es dir gut geht.

Und was noch besser ist: Du hast Jill zurückgebracht! Als ich das gehört habe, war ich so glücklich, ich hätte auf der Straße Purzelbäume schlagen können! Nicht, dass meine Knie das noch aushalten würden...

Ich mein, nach dem ganzen Mist, den wir drei erlebt haben... Wir müssen aufeinander aufpassen, weißt du. Den Rücken freihalten. Aber ich muss dir ja wohl nicht erklären, wie wertvoll es ist, einen guten Partner zu haben.

Na gut, du bist gerade erst zurück, also brauchst du eine Auszeit, um dich zu erholen. Geh es leicht an, hörst du? Wenn ich erfahren muss, dass du wieder im Fitnessstudio bist, komme ich und versohl dir persönlich den Allerwertesten!

Ich weiß, dass die Dinge für dich und Jill eine Zeitlang drüber und drunter gehen werden, aber wenn ihr beide euch wieder eingelebt habt, sollten wir mal zusammen einen Trinken gehen. Es ist jetzt schon zu lange her.

Liebe Grüße,
Barry

https://i.imgur.com/LG4v7HA.jpg STUARTS VERMERK - CHRIS REDFIELD

Chris Redfield ist der ältere Bruder von Kandidat Nr. 2, Claire Redfield.
Er war in mehrere Bioterrorismus-Vorfälle verwickelt und ist in letzter Zeit vor allem als der Mann bekannt, der Albert Wesker tötete.

Chris ist ein Mitglied der BSAA (Bioterror Security Assessment Alliance).
Er ist einer der "Original Eleven", eines der elf Gründungsmitglieder der Organisation.

2009 waren er und die BSAA zu einem hohen Grad in die Bemühungen involviert, die Bioterrorismus-Bedrohung in Kijuju abzuwehren. Dort fand seine Konfrontation mit Albert Wesker statt, bei der er diesen tötete.

Momentan verbringt Chris die meiste Zeit in der Nordamerika-Niederlassung der BSAA, wo er als Team-Leiter neue Rekruten betreut.