PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Textdokumente


Sander Cohen
25.03.2007, 03:00
ACHTUNG!!! - SPOILER:
Dieser Thread ist für all diejenigen unter euch geeignet, die Resident Evil 4 schon durchgespielt haben und mal ihr Wissen etwas erweitern möchten. Für diejenigen unter euch, die das Spiel noch nicht durchgespielt haben, empfehle ich nicht weiterzulesen, da hier einige Sachen zur Geschichte verraten werden.


Dorfdokumente:


Infos zu Ashley

Name: Ashley Graham
Alter: 20
Tochter des Präsidenten
Sie wurde auf dem Nachhauseweg von Unbekannten entführt.
Das Motiv der Entführer ist unbekannt. Es ist aber klar, dass der Täter ein Mitarbeiter des Präsidenten ist.
Nur wenige Menschen wissen von der Entführung, da wir noch nicht herausgefunden haben, wer der Verräter ist.
Nach den Informationen der Jungs vom Geheimdienst wurde Ashley irgendwo in Europa gesehen. Aber solange wir den Verräter nicht haben, können wir nicht sicher sein.
Es gibt kaum Anhaltspunkte dafür, wohin sie gebracht wurde. Geheimdienstmitglieder und Personen aus Ashleys Umgebung werden von einem Untersuchungsteam befragt.
Selbst Agenten im Dienst sind davon betroffen. Es ist nur eine Frage der zeit, bis der Verräter sich zeigt.

Aufruf zur Wachsamkeit

Vor kurzem hieß es, ein Mitglied der U. S. - Regierung sei hier im Dorf, um Nachforschungen anzustellen.
Sorge dafür, dass er unseren “Gast” nicht kontaktiert.
Falls ihr es nicht wisst: Unser “Gast” ist in einem Haus hinter dem Bauernhof.
Sobald wir so weit sind, bringen wir ihn an einen sicheren Ort im Tal. Dort bleibt er bis auf Weiteres. Passt bis dahin auf, dass der Ami nicht in seine Nähe kommt.
Wir wissen nicht, wie die U. S. - Regierung von unserem Dorf erfahren hat. Aber wir finden es heraus.
Ich glaube jedoch, dass sein Eindringen zum jetzigen Zeitpunkt kein Zufall ist.
Sicher ist noch jemand anders als die U. S. - Regierung in die Sache verwickelt.
Männer, bleibt wachsam!
Bürgermeister Bítores Méndez

Bürgermeisters Notiz

Wie von Lord Saddler verlangt, befindet sich der Amerikaner lebend in meiner Gewalt.
Ich weiß nichts über seine Beweggründe.
Ich glaube, ich würde die beiden nicht zusammen einsperren.
Luis würde sicher keinem Fremden trauen, aber wenn sie doch zusammenarbeiten sollten, würde die Lage verzwickt.
Wenn eine dritte Partei involviert ist, wird sie sich eine solche Chance doch nicht entgehen lassen.
Vielleicht ist es eine List von Lord Saddler: Wir sollen verletzbar wirken, damit sich die anderen sicher fühlen.
Falls allerdings schon ein Eindringling unter uns ist, sind unsere Pläne hin.
Der Lord nimmt das Risiko in Kauf, wenn er dadurch die Verschwörung zerschlägt.
Die Entscheidung liegt bei ihm.
Wir müssen ihm vertrauen.

Schließen der Kirche

Was die beiden Flüchtigen anbelangt, so ist die Ergreifung von Luis wichtiger als die des Amerikaners.
Was Luis uns gestohlen hat ist wichtiger als das Mädchen.
Wenn wir es nicht wieder finden, ist das Mädchen für uns wertlos. Wir brauchen das Ding für unsere Pläne.
Wenn es in die falschen Hände gerät, hätte das für die Welt andere als vom Lord gewünschte Folgen.
Das darf nicht geschehen.
Trotzdem lassen wir das Mädchen nicht frei. Damit der Ami sie nicht findet, habe ich die Tür der Kirche, wo sie gefangen ist, verschlossen.
Jeder, der in die Kirche gehen möchte, braucht Lord Saddlers Erlaubnis.
Beim See ist ein Schlüssel, aber der ist sicher, seit “Del Lago” von unserem Lord geweckt wurde. Niemand kehrt lebend vom See zurück.
Außerdem fließt unser Blut in den Adern des Amerikaners. Früher oder später wird er einer von uns.
Und dann sucht niemand mehr nach dem Mädchen.

Anonymer Brief

Im Wasserfall ist ein wichtiges Objekt. Kannst du es erlangen, gelingt es dir vielleicht, Ashley zu befreien.
Aber Vorsicht: Der Weg durch die Kirche ist kein Zuckerschlecken. Es gibt dort einen “El Gigante”. Sei also auf der Hut.!
Und was in deinem Körper passiert….
Ich würde dir helfen, wenn ich könnte.
Aber ich bin überfordert.

Sera und der/ die Andere

Der Aufenthaltsort von Sera ist unbekannt.
Wahrscheinlich nutzt er alte Geheimgänge, die ihm sein Großvater, der Jäger in dieser Gegend war, gezeigt hat.
Sicher versteckt er unser Eigentum irgendwo im Wald.
Wäre sein Großvater noch am Leben, könnte er helfen, Sera zu finden….
Aber wie hat er von dem Ei in seinem Körper erfahren?
Dass es ihm gelang, es zu entfernen, bevor der Parasit geschlüpft ist, ist besorgniserregend.
Was mir auch Sorgen macht, ist, dass Luis mit unserem Eigentum floh, kurz bevor der Amerikaner auftauchte.
Das kann kein Zufall gewesen sein.
Es muss noch jemanden geben.
Um die Lage zu klären, müssen wir Luis fangen und warten, bis die Wirkung des Mittels nachlässt, bevor wir ihm ein weiteres Ei injizieren.
Dann wird derjenige, der hinter all dem steckt, schon reden. Wer unsere Pläne durchkreuzt, muss mit schwerwiegenden Folgen rechnen…..

Zwei Wege

Vor kurzem berichtete mir Lord Saddler, dass unsere Männer einen Militärhubschrauber der USA abgeschossen hätten.
So ist für eine Weile keine Hilfe in Aussicht.
Solange die U. S. - Regierung nicht weiß, wer der Verräter ist, kann sie nur beschränkt verdeckte Operationen vornehmen.
Wir müssen diese zeit zu unserem Vorteil nutzen und das Mädchen fangen.
Es gibt nur zwei Routen, auf denen die Amerikaner unser Gebiet verlassen können. Dort werden wir sie abfangen.
Wir werden unsere Leute bestmöglich einsetzen.
Bei der einen Route werden wir alle Leute einsetzen, damit sie uns nicht entkommen. Die andere Route überlassen wir unserem “El Gigante”.
Egal welche Route sie nehmen - der Ami und das Mädchen kommen nicht lebend hier weg.

Letzte Verteidigung

Ich habe den Amerikaner unterschätzt. Er lebt noch.
Ich hatte gedacht, wir könnten warten, bis der Parasit in seinen Körper geschlüpft ist, aber nun könnte er vorher das Dorf zerstören. Wir müssen etwas unternehmen.
Wir ändern unsere Prioritäten, stellen die Suche nach Luis ein und konzentrieren uns auf die zwei Amerikaner.
Wo man aus der Gondel aussteigt, ist eine als Folterkammer für Verräter genutzte Hütte.
Dort können wir sie stellen. Sollte alles schief gehen, müssten sie auf dem Weg zum Tor nach draußen immer noch an mir vorbei.
Denn das Tor reagiert nur auf meine Augen.

Sander Cohen
25.03.2007, 19:02
Burgdokumente


Luis Sera fangen

Ich habe erfahren, dass Sera die Burg betreten hat.
Warum er von seiner Flucht zurückkehrt, ist mir unverständlich. Aber wir müssen die Gelegenheit nutzen und ihn fangen.
Die beiden Amis holen wir dann, wenn wir Sera haben.
Anscheinend hat er beim stehlen unserer “Probe” einige Impfstoffe mitgenommen. Auf die Impfstoffe können wir verzichten, aber nicht auf die “Probe”.
Ich bin sicher, dass noch jemand oder noch eine Gruppe verwickelt ist.
Wenn dieser andere unsere “Probe” bekommt, wird die Welt nicht das werden, was wir wollen. Wir müssen Sera so schnell wie möglich ergreifen.

Luis´Notiz

Einige Parasiten haben die Fähigkeit, ihren Wirt zu beherrschen.
Unter Biologen ist dies bekannt. Aber man weiß nicht, wie die Parasiten es tun.
Durch die Untersuchung dieser Parasiten erhalten wir vielleicht einige Hinweise zur Wirkungsweise der Las Plagas. Und erfahren etwas über deren Opfer, die Los Ganados.
Hier ist eine Liste einiger der Parasiten, die die Verhaltensmuster ihrer Wirte ändern können.
Dicrocoelium:
Wenn die Parasitenlarven ins Nervensystem der Ameise gewandert sind, verändern die deren Verhalten. Wenn es abends kühler wird, klettert die infizierte Ameise an einer Pflanze empor und beißt sich dort fest.
Sie bleibt dort bis zum nächsten Morgen, und zwar an einer Stelle, an der es am wahrscheinlichsten ist, von einem Schaf gefressen zu werden.
Man könnte meinen, der Parasit manipuliert den Wirt, um in den Körper des Endwirts zu gelangen.
Trematoden:
Die Larven dieses Parasiten nisten sich im Hirn eines Fisches ein. Dieser schwimmt dann an die Wasseroberfläche, wo er solange bleibt, bis er von Meeresvögeln gefressen wird.
Wieder lässt sich dieses Verhalten nur dadurch erklären, dass der Parasit in den Körper der Meeresvögel gelangen will.
Leucochloridium:
Die Sporocysten dieses Parasiten entwickeln sich in den Fühlern der Schnecke. Durch ihre Farbe und ihr Pulsieren gleichen sie Würmern.
Die infizierte Schnecke kriecht ans Ende eines Blattes, wo sie gut von Vögeln gesehen werden kann und somit eher gefressen wird.
Wenn er vom Vogel gefressen wurde, erreicht der Parasit sein adultes Stadium.

Notiz des Kastellans

Mitglieder der Familie Salazar sind schon seit vielen Jahren Kastellane dieser Burg.
Meine Vorfahren haben jedoch eine dunkle Vergangenheit.
Vor langer Zeit gab es eine religiöse Gruppe namens Los Illuminados, die ihre Wurzeln hier n der Gegend hatte.
Der erste Kastellen beraubte sie ihrer Rechte und Macht.
Als Anhänger der Religion und als 8. Kastellan fühlte ich mich verpflichtet, für diese Sünde zu büßen.
Die beste Buße war denen die Macht wiederzugeben, denen wir sie einst entrissen haben, den Los Illuminados.
Es dauerte eine Weile, aber es gelang uns, die einst versiegelten Las Plagas zu verjüngen.
Durch diesen Erfolg war ich der Auferweckung der Los Illuminados einen Schritt näher.
Ich ließ die Las Plagas aus den Tiefen der Burg los und gab sie Lord Saddler, um für die Sünden meiner Ahnen zu büßen, aber auch, weil ich wusste, dass der Lord die Macht besser nutzen und die Welt retten würde.
Alle Sünder durch die Macht der Las Plagas retten und ihre Seelen läutern, auf dass die Welt ohne Sünder sein.
So, wie es sein soll. Die Geläuterten sollen Ganados werden und so den Sinn des Lebens erfahren.
Und wenn der Lord die von ihm erträumte Welt erschaffen hat, sind die Sünden meiner Familie gesühnt.

Weiblicher Eindringling

Es scheint ein weiblicher Eindringling unter uns zu sein.
Wahrscheinlich gehört sie zu Sera.
Wir glauben auch, dass sie es war, die das injizierte Ei vor dem Schlüpfen des Parasiten aus Sera entfernte und ihn vor dem Eintreffen des Amis die “Probe” stehlen ließ.
Sie ist eindeutig auf die “Probe” aus.
Wir müssen sie finden, bevor sie Kontakt zu Sera aufnimmt.
Bestimmt arbeitet sie in jemandes Auftrag.
Wir brauchen sie lebend, um sie zu befragen.
Sie müsste all unsere Fragen beantworten können. Wenn wir sie bald haben, müssen wir uns um Sera keine Sorgen mehr machen.
Wenn wir die “Probe” wiederbekommen, kannst du ihn beseitigen.

Notiz des Butlers

Da Sr. Ramón Salazar keine Familie hat muss Lord Saddler seinen starken Glauben an die Los Illuminados genutzt haben, um ihn dazu zu bewegen, die von seinem Ahn versiegelten Las Plagas zu befreien.
Sr. Salazar würde so etwas niemals wissentlich tun.
Ich hätte das falsche Spiel des Lords ahnen müssen,. Jetzt bin ich mitschuldig.
Ich habe keine Ahnung, was der Lord vorhat, aber Sr. Salazar wurde nur ausgenutzt..
Nun ist es zu spät. Sr. Salazar hat die Plaga in seinen Körper injiziert.
Haben sie erstmal adultes Stadium erreicht, gibt es kein Zurück mehr.
Der Plaga - Parasit stirbt erst, wenn der Wirt stirb. Es gibt keine Rettung. Vielleicht hatte Sr. Salazar eine Ahnung von den Plänen des Lords.
Aber ich kann nichts tun.
Ich diene der Familie Salazar seit Generationen. Ich bin bereit, meinen Dienst bis zum Ende auszuführen.

Erhaltene Probe

Wie du vielleicht weißt, hat Lord Saddler Sera beseitigt. Die “Probe” ist wo sie hingehört.
Ich hatte gehofft, alles könnte geregelt werden, ohne den Lord zu belästigen.
Hauptsache die “Probe” ist wieder da. Ich freue mich maßlos.
Jetzt, wo die “Probe” in unserer Obhut ist, ist es schwerer für die Frau, heranzukommen.
In dieser Hinsicht ist es schade, dass Sera gehen musste. Auch er hätte eine strahlende Zukunft vor sich gehabt, hätte er unseren Glauben geteilt.
Das Schicksal der beiden anderen Amerikaner hat der Lord in unsere Hände gelegt.
Wir dürfen ihn nicht enttäuschen. Wir werden Ashley fangen und vor dem Lord bringen.

Ritualvorbereitung

Dank dem Einsatz der “Novistadors” konnten wir Ashley fangen.
Wir bereiten sie so schnell wie möglich aufs Ritual vor und nehmen Ashley als Mitglied der Los Illuminados auf.
Wer will, kann sich, während wir uns vorbereiten, um unseren amerikanischen Freund kümmern.
Wir können unseren Freund wenigstens eine Zeit lang aufhalten, wenn wir die Zahnräder im Uhrenturm blockieren.
Wenn wir sie an drei Stellen blockieren, müsste die Zeit reichen, um uns aufs Ritual vorzubereiten.
Jetzt geht, und unterhaltet unseren Touristen.

Luis´ Notiz Nr. 2

Der erste Kastellan begrub die Las Plagas tief unter der Burg, um sie völlig zu verstecken. Als aber Salazar sie freiließ, dachte niemand, er würde sie wieder zum Leben erwecken können, da sie nur mumifizierte Überreste waren.
Jeder wusste, dass die Parasiten ohne Wirt nicht überleben können. Aber als Salazar und seine Leute die Überreste ausgruben, schien es fast so, als ob die Las Plagas nur darauf warteten, entdeckt zu werden und wiederaufzuerstehen.
Jahre später begannen die Dorfbewohner, die bei der Ausgrabung der Las Plagas geholfen haben, an Krämpfen zu leiden.
Und eines Tages wurden sie zu gewalttätigen Wilden.
Später fand man dann heraus, dass dies von den Las Plagas verursacht worden war. Sie hatten all die Jahre im Zellstadium in Sporenform überlebt.
Anscheinend atmeten die Dorfbewohner beim Ausgraben die Sporen ein, die in ihren Körpern wieder aktiv wurden. So erwachten die Las Plagas zu neuem Leben.
Während ich schreibe, werden weitere Las Plagas ausgegraben.
Wer weiß, wie viele dieser Plagas bereits wiederbelebt wurden. Ganz zu schweigen von all den Ganados, die geschaffen wurden.
Ihr unmenschliches Treiben muss ein Ende finden. Wenn sie nicht aufgehalten werden, könnten weltweit Menschen zu Opfern ihres verrückten Kults werden.

Brief von Ada

Wenn ein La Plaga geschlüpft ist, ist es fast unmöglich, ihn aus dem Körper zu entfernen.
Vorher kann man ihn jedoch neutralisieren.
Im Notfall kann man ihn auch operativ entfernen, bevor er adultes Stadium erreicht hat. Aber das ist nicht leicht. Das Risiko, die Operation nicht zu überleben, ist hoch.
Soweit ich weiß, wurde dem Mädchen vor dir ein Ei injiziert. Ihre Zeit läuft…
Du solltest dich aufs Schlimmste gefasst machen.

Sander Cohen
25.03.2007, 22:50
Inseldokumente


Luis´ Notiz Nr. 3

Die scheußlichen Kreaturen wie der El Gigante und die Novistadors sind nur Nebenprodukte der grausamen und unmenschlichen Experimente, die an Wesen vorgenommen wurden, die vorher Menschen waren.
Aber eine Art unterscheidet sich deutlich von den anderen. Dies sind die “Regeneradores”.
Sie haben einen überlegenen Metabolismus, dank dem verlorene Körperteile blitzschnell regenerieren können.
So etwas habe ich noch nie gesehen….
Durch diese Eigenart sind sie mit gewöhnlichen Waffen fast unbesiegbar.
Aber jedes Lebewesen kann getötet werden.
Anscheinend leben Plagas an ihren Körpern; ähnlich wie Egel.
Man kann sie mit bloßem Auge nicht sehen. Sie lassen sich nur mit Hilfe von Thermografie finden.
Um den Regenerierungsprozess zu unterbinden, müssen die Plagas gefunden und zerstört werden.
Soweit ich weiß, sind die meisten Regeneradores von mehreren dieser Plagas befallen.
Um einen Regeneradore zu töten, müssen alle Plagas vernichtet werden.

Papierflieger

Vielleicht hast du es schon gemerkt, aber du kannst durch den Müllschacht fliehen.

Unser Plan

Wegen des Amerikaners haben wir Mendéz und Ramón verloren. Wir werden unseren Plan dennoch vollenden.
Ich muss jedoch zugeben, dass der Verlust meiner Männer zu Problemen führt.
Aber damit muss ich klarkommen.
Sie sind nicht leicht zu ersetzen. Ich muss weise wählen, denn die Plagas spiegeln das Gewissen ihres Wirts wieder. Wenn ich falsch wähle, werde ich hintergangen.
Ich brauche Männer, die mir Treue schwören.
Durch Seras Verrat habe ich meine Lektion gelernt.
Diesen Fehler mache ich nicht noch einmal. Ich kann und will nichts und niemanden meine Pläne durchkreuzen lassen.

Luis´ Notiz Nr. 4

Hier verzeichne ich, was ich über die Plagas herausgefunden habe.
Sie haben drei Eigenschaften.
1. Wie erwähnt, können die Plagas die Verhaltensmuster ihrer Wirte ändern.
2. Sie sind “gesellige” Organismen. Damit meine ich, dass sie nicht alleine, sondern in Gruppen leben. Man nimmt an, dass sie über kollektive Intelligenz verfügen.
Dieses Verhalten findet sich bei einigen Insekten wie Bienen und Ameisen. Für Parasiten ist es jedoch sehr ungewöhnlich. Vielleicht ist es eine erlernte Verhaltensweise. Ich finde heraus, ob das mit ihrer ersten Eigenschaft zusammenhängt.
3. Die Plagas sind anpassungsfähig. Sie können eine symbiotische Umgebung entwickeln und von vielen Wirten leben. Diese Fähigkeit und ihr Gruppenverhalten ermöglichen es ihnen, unabhängig vom Organismus zwischen Wirten interagieren zu können.
Ich muss gestehen, dass ich von den so fasziniert war, dass ich die wahren Gründe für die Forschung der Los Illuminados nicht bemerkt habe.
Obwohl ich wusste, dass Saddler die Ergebnisse missbrauchen würde, musste ich einfach weiterforschen. Daher bin ich ebenso verantwortlich für dieses Chaos wie er. Kann ich alleine ihre Pläne vereiteln….?

Krausers Nachricht

Offenbar hat Saddler mich von Anfang an durchschaut. Mir ist es zwar gelungen, Ashley zu entführen, aber ich habe gleich gemerkt, dass Saddler mir nicht ganz vertrauen wollte.
So hatte ich keine Wahl, als die Frau um Hilfe zu bitten.
Vielleicht wusste sie von vornherein, dass es so kommen würde….
Ich spürte, dass sie anderes bezweckte als Wesker und ich.
Das ist die Gelegenheit, es herauszufinden.
Und wenn ich Leon beseitigt und die Probe bekommen habe, stecke ich sie mit Leon in den Leichensack und schicke beide an Wesker.

Luis´ Notiz Nr. 5

Von Beginn der Forschungen an haben wir nach einer Methode zur sicheren und praktikablen Beseitigung der Plagas gesucht.
Ironischerweise hat sich herausgestellt, dass es bei der Forschung nicht um die Beseitigung der Plagas aus dem infizierten Körper ging, sondern darum, eine Methode zu entwickeln, die das Entfernen verhindert.
Schließlich fanden wir heraus, dass die Plagas entfernt werden können, wenn man sie bestimmter Bestrahlung aussetzt.
Der einzige Nachteil dieser Methode ist, dass sie sehr schmerzhaft ist. Da die Plagas sich an die Nervenhaften, besteht das Risiko, dass das Bewusstsein des Wirts dadurch beeinträchtigt wird.
Ein weiterer erwähnenswerter Fakt ist, dass die Prozedur den Wirt töten kann, wenn die Plagas adultes Stadium erreicht haben.
Wenn man sich die Alternative überlegt, ist das aber vielleicht gar nicht so schlimm….

Unsere Aufgabe

Die Macht der USA sind auf drei Gebiete verteilt. Das Justizministerium, die Verwaltungsorgane und das Militär.
Um an diese Macht zu gelangen, müssen wir Los Illuminados zuerst die Ratgeber des Präsidenten beeinflussen.
Sollten die USA hinter unseren Plan kommen, wäre der Schaden gering. Wir wären noch immer in der Lage, das Land wie geplant zu vernichten.
Wir machen uns die Internationalität ihrer Macht zunutzte und unterwerfen die ganze Welt.
Falls unser Plan doch nicht so reibungslos läuft, wie erwartet, kommt Plan B zum Einsatz.
Wir infiltrieren die USA mit unseren infizierten Leuten. Angst und Chaos werden sich wie ein Virus verbreiten.
Es ist nur eine Frage der Zeit, bis das Land seine Stabilität verliert. Und wenn es am schwächsten ist, werden wir aktiv.
In beiden Fällen kann uns niemand davon abhalten, die Welt zu beherrschen.

GunSlinger
27.03.2007, 10:13
Zur Beachtung:

Dieser Thread wurde vom Autor als Nachlese-Dokument erstellt und sollte nicht durch Kommentare unterbrochen werden.

Wer hierüber diskutieren möchte darf das sehr gerne in einem neuen Thread tun.

Vielen Dank!

Euer Resident Evil Moderator